PGR Fachausschuss Finanzen

Der Fachauschuß Finanzen ist für die materiellen Belange einer Pfarrgemeinde zuständig. In seiner Arbeit dem Pfarrgemeinderat verantwortlich. Seine Arbeit wird durch ein eigenes Statut geregelt.


von links nach rechts
Mitglied 2012-2017 Prälat Willi Neuwirth
Obmann-Stellvertreter Georg Jungmair
Mitglied 2012-2016 Karl Petermandl +
Obmann Alois Ecklbauer
Mitglied 2012-2017 Sonja Höhenberger
Hans Gaisbauer
Nicht am Bild Walter Ehrentraut
Nicht am Bild Klara Szelesi
Nicht am Bild DI Christian Reisinger
Rechnungsprüferin - Nicht am Bild Gabriele Lehermayr
Rechnungsprüferin - Nicht am Bild Sabine Pusnik

Aufgaben des FA Finanzen

Kirchenrechnung

Die FA Finanzen kümmert sich um die laufende Buchhaltung und Verwaltung bzw. delegiert einzelne Aufgaben an entsprechende MitarbeiterInnen.

Pfarrassistentin und Pfarrsekretärin kümmern sich um die anfallenden Buchhaltungsarbeiten (Rechnungen, Abrechnung von Begräbnissen, Trauungen, ...). Die Pfarrsekretärin sammelt alle Belege und Unterlagen und verbucht die laufenden Einnahmen und Ausgaben im Journal. Anhand des Journals wird – derzeit von Herrn Hans Gaisbauer - jährlich die Kirchenrechnung erstellt. Diese enthält alle Informationen zu den Einnahmen und Ausgaben der Pfarre.

Dem Pfarrgemeinderat wird die Kirchenrechnung vorgelegt und dieser entlastet gegebenenfalls den FA Finanzen. Die Kirchenrechnung muss, da unsere Pfarre zum Stift St. Florian gehört, dann dem Probst zur Einsicht vorgelegt werden. Anschließend wird sie vom Dekanatskämmerer überprüft und schließlich an die Diözesanfinanzkammer weitergegeben. Nur wenn alle Instanzen die Gebarung geprüft und für in Ordnung befunden haben, erhält die Pfarre ihren Anteil aus den Kirchenbeitragsgeldern die diözesan verwaltet werden.

Rechtsperson

Jede Pfarre braucht Rechtspersönlichkeit um Verträge abschließen zu können, um Rechte und Pflichten wahrzunehmen. Der FA Finanzen ist die Rechtperson der Pfarre. Der FA Finanzen bzw. die durch ihn ernannten zeichnungsberechtigten Personen, können mit ihrer Unterschrift die nötigen Geschäfte abwickeln, Verträge unterzeichnen, Bankangelegenheiten abwickeln.

Personalangelegenheiten

Die Pfarre ist Dienstgeber für Mesner, PfarrsekretärIn, Reinigungskräfte und Chorleiter. Der FA Finanzen stellt diese an, bestimmt das Anstellungsausmaß und ist für deren Bezahlung verantwortlich. (Pfarrmoderator und Pfarrassistentin sind Angestellte der Diözese und werden durch diese bezahlt.)

Grundstück- und Gebäudeverwaltung

Unser barocker Pfarrhof und die Pfarrkirche sind die Schmuckstücke Ansfeldens. Die Erhaltung der Gebäude und des Grundstücks erfordert ständige Arbeit. Vor allem die zweckmäßige Verwendung der Räumlichkeiten ist nicht einfach. Eine große Herausforderung stellte die anstehende Gesamtrenovierung des Pfarrhofs dar.

Finanzierung des Pfarrlebens

Pfarrliche Aktivitäten, Veranstaltungen und Gruppen brauchen einen Rahmen in dem sie sich entwickeln können. Der FA Finanzen ist zuständig für die Finanzierung der notwendigen Gegebenheiten (Räume, Arbeitsunterlagen, ...). Die Feier der Liturgie (Gottesdienste), pfarrliche Feste, Veranstaltungen, das Pfarrbüro und vieles andere muss finanziert werden. Eine lebendige Pfarre braucht Investitionen um zu neuen Erträgen wachsen zu können.

Durch Kirchenbeitrag, Sammlungen in der Kirche und viele freiwillige Spenden konnten wir bisher jedes Jahr die notwendigen Mittel aufbringen. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag zu unserem Pfarrleben!